Wenn Sie bei Google, Bing und Co. nicht nur auf Grund Ihres Namens gefunden werden möchten, sondern auch mit den passenden Suchbegriffen (=Keywords), dann kommen Sie um SEO (=Suchmaschinenoptimierung) nicht herum. Ihre Website muss optimal programmiert und gestaltet werden. Durch die entsprechenden Maßnahmen im Bereich der Suchmaschinenoptimierung wird Ihre Seite wesentlich besser gefunden. Wer sich mit diesem Thema auseinandersetzt wird schnell feststellen, dass es nur mit den richtigen Zutaten klappt. Diese müssen perfekt miteinander arbeiten und harmonisch aufeinander abgestimmt sein. So erreichen Sie das gewünschte Ziel.

USER SIGNALS

Das Senden positiver Nutzersignale hat für Google einen besonders hohen Stellenwert. User Signals werden auch als Onpage 2.0 bezeichnet. Sie sind ein Indikator für Google, dass Besucher sich aufgrund guter Usability und User Experience auf den Seiten gut zurechtfinden.

 

MOBILE FIRST

Mehr als 60 % aller Suchanfragen werden von mobilen Endgeräten gestellt. Im Zuge dieser weiterhin steigenden Tendenz hat Google Ende 2016 beschlossen, mobile Versionen in der Bewertung zu be- vorzugen. Gute SEO-Optimierung legt den Fokus ganz klar auf „Mobile First“.

Technisch einwandfrei umgesetzte Webseiten oder Online-Shops sind Grundvoraussetzung jeder SEO-Optimierung. Schnelle, kompatible Webseiten und Online-Shops sind besonders bei Smartphones und Tablets unverzichtbar geworden.

 

 

 

TECHNIK

CONTENT

BACKLINKS

„Content is King.“ Dieser Leitsatz besitzt auch heute noch Gültigkeit. Suchmaschinen verzlangen heute nach einzigartigen Inhalten, die Besuchern einen deutlichen Mehrwert bieten. Die Suchintention des Users rückt so in den Mittelpunkt der Suchmaschinen­optimierung.

Obwohl die Bedeutung von Backlinks weiterhin abnimmt, stellt ein gesundes Backlinkprofil für jede Internetpräsenz nach wie vor einen wichtigen Rankingfaktor dar. So werden Backlinkprofile seit dem  „Penguin 4.0“ -Update in Echtzeit bewertet.

SEO

Jeden Tag surfen Millionen von Menschen im Internet. Studien haben ergeben, dass 8 von 10 Nutzern täglich im Netz unterwegs sind. Über ein Drittel von ihnen kaufen beinahe ausschließlich online ein. Mehr als die Hälfte nutzt das Internet als Informationsquelle für ihre Kaufentscheidung. Und beinahe die Hälfte greifen auf eine Suchmaschine wie Google zurück, um sich über einzelne Produkte zu informieren. Diese Zahlen sprechen für sich. Das Internet ist aus der Geschäftswelt nicht wegzudenken. Wer nicht präsent ist, wird nicht gefunden. Wer auf seine Präsenz keinen Wert legt, wird ebenfalls nicht gefunden. Nur Unternehmen, die sich mit dem Thema SEO ernsthaft auseinandersetzen haben eine Chance bei Suchmaschinen oben gelistet zu werden. Wer sein eigenes Suchverhalten einmal betrachtet stellt fest, dass es entscheidend ist auf den ersten paar Seiten gelistet zu werden. Studien haben gezeigt, dass beinahe 75% der Klick auf die ersten fünf Treffer statt finden. Wer zu weit hinten gelistet ist hat Pech gehabt. Vorn vertreten zu sein funktioniert nur durch gut durchdachte OnPage und OffPage Optimierung. Dadurch werden mehr potentielle Kunden erreicht. Das Image eines Unternehmens steigt. Die Umsätze im besten Falle ebenfalls.

Sehr wichtig bei der Optimierung der eigenen Webseite ist die sogenannte OnPage Optimierung. Hier findet die Suchmaschi-nenoptimierung direkt auf der eigenen Webseite statt. Die Seite ist so aufgebaut, dass sie gut indexierbar ist. Keywords sind gut über die Seite gestreut. Unterseiten erfüllen die Voraussetzungen, um bei Google und Co. gelistet zu werden. Es gibt Metadaten, Fotos und ausgehende Links. Noch viele weitere Tricks und Kniffe sind möglich, um die eigene Webseite weit vorn zu listen.

 

Bei der OffPage Optimierung hat der Webseitenbetreiber recht wenig Einfluss. Hier geht es zum Beispiel darum, dass andere Seiten auf die eigene Seite verlinken und dass sie möglichst gut auch außerhalb von Google und Co. sichtbar ist.´

 

Zu guter Letzt müssen durch geschicktes Contentmarketing die Inhalte der Webseite an den Nutzer gebracht werden. Dieses Thema ist durch vielfältige Optionen realisierbar. Wer sich nicht selbst mit alledem beschäftigen möchte, sollte die Hilfe einer Agentur ernsthaft in Betracht ziehen. Ob es sich dabei um uns handelt, ist nicht entscheidend. Viel wichtiger ist es, dass der Dienstleister das nötige Fachwissen besitzt, um Ihnen angemessen weiter zu helfen.

ONPAGE, OFFPAGE OPTIMIERUNG UND CONTENTMARKETING

WARUM IST SEO SO WICHTIG?

UNSERE SEO-LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG

Als Impulsgeber für neue Ideen und Feuerlöscher, falls es einmal brenzlig   wird, stehen wir unseren Kunden stets mit einem offenen Ohr zur Seite.

INDIVIDUELLES  ANGEBOT  ANFORDERN

KOSTENLOS

BERATUNG

ANFORDERN

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

KONTAKT

ND Marketing

Am Roßbach 11

98631 Grabfeld

 

.......+49 [0] 36947 52212

 

       info@nd-marketing.de

IN KONTAKT BLEIBEN

Hier unserem

Newsletter beitreten

UNSERE SOCIAL MEDIA KANÄLE:

©2018 ND Marketing, All Rights Reserved

SOCIAL MEDIA:

USER SIGNALS

Das Senden positiver Nutzersignale hat für Google einen besonders hohen Stellenwert. User Signals werden auch als Onpage 2.0 bezeichnet. Sie sind ein Indikator für Google, dass Besucher sich aufgrund guter Usability und User Experience auf den Seiten gut zurechtfinden.

MOBILE FIRST

Mehr als 60 % aller Suchanfragen werden von mobilen Endgeräten gestellt. Im Zuge dieser weiterhin steigenden Tendenz hat Google Ende 2016 beschlossen, mobile Versionen in der Bewertung zu be- vorzugen. Gute SEO-Optimierung legt den Fokus ganz klar auf „Mobile First“.

Technisch einwandfrei umgesetzte Webseiten oder Online-Shops sind Grundvoraussetzung jeder SEO-Optimierung. Schnelle, kompatible Webseiten und Online-Shops sind besonders bei Smartphones und Tablets unverzichtbar geworden.

TECHNIK

CONTENT

„Content is King.“ Dieser Leitsatz besitzt auch heute noch Gültigkeit. Suchmaschinen verzlangen heute nach einzigartigen Inhalten, die Besuchern einen deutlichen Mehrwert bieten. Die Suchintention des Users rückt so in den Mittelpunkt der Suchmaschinen­optimierung.

BACKLINKS

Obwohl die Bedeutung von Backlinks weiterhin abnimmt, stellt ein gesundes Backlinkprofil für jede Internetpräsenz nach wie vor einen wichtigen Rankingfaktor dar. So werden Backlinkprofile seit dem  „Penguin 4.0“ -Update in Echtzeit bewertet.

Sehr wichtig bei der Optimierung der eigenen Webseite ist die sogenannte OnPage Optimierung. Hier findet die Suchmaschi-nenoptimierung direkt auf der eigenen Webseite statt. Die Seite ist so aufgebaut, dass sie gut indexierbar ist. Keywords sind gut über die Seite gestreut. Unterseiten erfüllen die Voraussetzungen, um bei Google und Co. gelistet zu werden. Es gibt Metadaten, Fotos und ausgehende Links. Noch viele weitere Tricks und Kniffe sind möglich, um die eigene Webseite weit vorn zu listen.

 

Bei der OffPage Optimierung hat der Webseitenbetreiber recht wenig Einfluss. Hier geht es zum Beispiel darum, dass andere Seiten auf die eigene Seite verlinken und dass sie möglichst gut auch außerhalb von Google und Co. sichtbar ist.´

 

Zu guter Letzt müssen durch geschicktes Contentmarketing die Inhalte der Webseite an den Nutzer gebracht werden. Dieses Thema ist durch vielfältige Optionen realisierbar. Wer sich nicht selbst mit alledem beschäftigen möchte, sollte die Hilfe einer Agentur ernsthaft in Betracht ziehen. Ob es sich dabei um uns handelt, ist nicht entscheidend. Viel wichtiger ist es, dass der Dienstleister das nötige Fachwissen besitzt, um Ihnen angemessen weiter zu helfen.

ONPAGE, OFFPAGE OPTIMIERUNG UND CONTENTMARKETING